Mitgliederliste

Name: diagonal inkasso GmbH
Adresse: Bremer Str. 11
PLZ: 21244
Stadt: Buchholz i.d. Nordheide
Land: Deutschland
Telefon: 04181 30000
Fax: 0 4181 3000-37
E-Mail: info(at)diagonal.eu
Web: www.diagonal.eu
Geschäftsführer/Vorstand: Peter Lembcke, Barbara Lembcke
Gesellschafter:
Ansprechpartner: Philipp Kadel, Prokurist
Informationen zum Unternehmen:
Die diagonal inkasso gmbh wurde 1993 mit Sitz in Buchholz i.d. Nordheide gegründet und hat sich auf den massenhaften Forderungseinzug von Klein- und Kleinstforderungen aus der Telekommunikationsbranche spezialisiert. Die Tätigkeitsfelder sind Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Zu den betreuten Kunden gehören Carrier, Mehrwertdienste- sowie Callbycall-Anbieter, genauso wie Paymentprovider, Festnetz- und DSL-Anbieter.

Informationen zu Produkten/Dienstleistungen:
Als gesamtheitlicher Anbieter umfassender Leistungen aus dem Bereich des Forderungseinzugs, bietet die diagonal inkasso gmbh individuelle Lösungen für jeden Kunden. Eine Vielfalt möglicher Leistungsbausteine stehen hierfür zur Verfügung oder werden nach Kundenwunsch entwickelt. Einige Elemente aus der gesamten Leistungspalette sind:

• Billing
• Kaufmännischer Mahnservice
• First-Level-Support mit eigenem Call-Center
• Vorgerichtlicher Inkasso Service
• Gerichtlicher Forderungseinzug per Mahnbescheid/Klage
• Zwangsvollstreckungsmaßnahmen
• Forderungsüberwachung

Schwerpunkt ist die intensive Beitreibung von Klein – und Kleinstforderungen im vorgerichtlichen Bereich. Der Fokus bei der Bearbeitung solcher erklärungsintensiven Forderung liegt in der Aufklärungsarbeit gegenüber dem Endkunden. Gerade im Bereich Telekommunikation ist ein großer Aufklärungsbedarf vorhanden und der Inkassoerfolg wird entscheidend dadurch beeinflusst, wie gut ein Verbraucher die Entstehung der Forderung nachvollziehen kann.
Dieser Prozess wird durch individuelle Mahnschreiben unterstützt, die die mandatspezifischen Besonderheiten und Details erläutern. Ziel ist die transparente Darstellung der Forderung, so dass sich dem Schuldner dieser Gesamtprozess - von Forderungsbegründung bis zur endgültigen Zahlung -erschließt. Es werden dazu viele schuldnerindividuelle Daten zur Verfügung gestellt, so dass eine Identifizierung zwischen Forderung und Schuldner erfolgt.

Erfahrungsgemäß ist für die Realisierung, neben der Forderungstransparenz, auch eine verbindliche und unnachgiebige gleichwohl höfliche Schuldneransprache notwendig. Neben einem briefschriftlichen Verfahren über mind. 6 Mahnstufen erfolgt die Schuldneransprache auch telefonisch durch unser aktives Outbound-Telefoninkasso. Begleitend zum Gesamtprozess kontaktieren wir die Schuldner auch per Email und per SMS, so dass jeder Schuldner in „seinem“ Medium erreicht wird.

Zurück

Mitgliedsunternehmen