Pressemitteilungen

Hochkarätige Erweiterung für den „Think Tank“ des Kodex Deutschland für Telekommunikation und Medien

• Mit Dr. Ing. e.h., Dr. jur. h.c. Wolfgang Clement ist eine weitere hochkarätige Persönlichkeit dem DVTM Think Tank beigetreten • Neu-Mitglied Clement bestätigt: Konvergente Verbandsstrategie ist der richtige Weg für den Standort Deutschland

Wolfgang Clement war von 1998 bis 2002 Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und von 2002 bis 2005 Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. Er ist Kuratoriumsvorsitzender der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Seit seinem Ausscheiden ist  Wolfgang Clement in der freien Wirtschaft u.a. mit den Schwerpunkten Energie und Medien tätig.

 

„Um international wettbewerbsfähig zu bleiben halte ich eine konvergente Entwicklung für den Standort Deutschland für unerlässlich. Aus diesem Grund unterstütze ich die Kon-vergenz Strategie des DVTM als den richtigen Weg für eine konsequente und erfolgreiche Umsetzung“, erläutert Wolfgang Clement die Zusammenarbeit.

 

„Wolfgang Clement tritt schon lange insbesondere für die Konvergenz von TK und Energie ein. Wir freuen uns, mit ihm einen ausgewiesenen Experten aus Politik und Wirtschaft für unseren „Think Tank“ Beirat gewonnen zu haben, um gemeinsam konvergente Themen voranzutreiben. Der Beirat entwickelt sich durch diesen Beitritt immer mehr zu einem Think Tank mit herausragenden Persönlichkeiten“, so Renatus Zilles nach der Beitrittserklärung.

 

Der DVTM „Think Tank“ bewertet rückblickend Entwicklungen im TK- und Medienmarkt und blickt präventiv nach vorne, um zukünftige Trends frühzeitig in den Kodex einfließen zu lassen. Der unabhängige Beirat wirkt daran mit, die Interessen von Verbrauchern, Politik und Wirtschaft auch in zukünftigen Geschäftsfeldern in Einklang zu bringen.

 

Eines der wichtigsten Zukunftsthemen ist die kommende All IP-Welt. Weitere wichtige Themen sind die zunehmende Konvergenz von Telekommunikation, Medien und Energie, Big Data als neue Geschäftsmodelle und innovative Payment Systeme. Die aus verbraucher­schutzpolitischer Sicht topaktuellen Themen Mobile Commerce und Online Gaming stehen ebenfalls auf der Agenda der Kodex Arbeit. Aktuell wurde der Kodex um einem Passus zum „Bettertainment / Responsible Online Gaming“ für Sportwetten, Online-Poker und -Casino sowie Online-Lotterien ergänzt. Durch diese Erweiterung verpflichten sich die im DVTM organisierten Branchenvertreter auf hohe Standards für den Verbraucher- Jugend- und Datenschutz.

Mitgliedsunternehmen