Bettertainment

Auf den Münchner Medientagen hat der DVTM und das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) bei der DVTM-Paneldiskussion eine Studie über die notwendige Neuregulierung des sogenannten „Bettertainment*“-Marktes, welcher insbesondere Sportwetten, Poker/Casino und Online-Lotterien beinhaltet, vorgestellt. Ziel der Studie ist es, die wirtschaftliche Auswirkungen des konvergenten Marktes entlang der Wertschöpfungskette in Bereichen Telekommunikation, Medien und „Bettertainment*“ sowie deren fiskalischen Auswirkungen auf Bundes- und Länderebene zu analysieren und darzustellen. Die Studie stellt fest, dass Staat und Wirtschaft konservativ geschätzt in den nächsten Jahren über 40 Milliarden Euro entgehen, wenn nicht bald gehandelt wird.

 

*„Bettertainment“: Online-Gambling, beinhaltet Sportwetten, Poker, Casino und Lotterien

 

Hier finden Sie die wichtigsten Dokumente:


Die Studie

2 Pager deutsch

2 Pager englisch

Executive Summary

Executive Summary englisch

 

 

Mitgliedsunternehmen