DVTM | Stellungnahme zur Vorbereitung des Sondergutachtens der Monopolkommission zur Wettbewerbsentwicklung im Telekommunikationssektor gemäß § 121 Abs. 2 TKG
16275
post-template-default,single,single-post,postid-16275,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Stellungnahme zur Vorbereitung des Sondergutachtens der Monopolkommission zur Wettbewerbsentwicklung im Telekommunikationssektor gemäß § 121 Abs. 2 TKG

Die uns freundlicherweise zu Stellungnahme vorgelegten Fragen möchten wir gerne wie folgt beantworten, wobei wir uns auf eine Auswahl der Fragen beschränken:
1. Stand des Wettbewerbes auf den Telekommunikationsmärkten
a) Wie schätzen Sie die Wettbewerbssituation auf dem Endkundenmarkt für Teilnehmeranschlüsse und auf den wesentlichen Vorleistungsmärkten (TAL, Bitstrom) ein?
Die Wettbewerbssituation für die Wettbewerber der Telekom Deutschland ist überaus angespannt. Die Wettbewerber sind gezwungen, die Anschlussnetze der Telekom zu nutzen, da ein alternativer Netzausbau bei der derzeitigen Preissituation nicht profitabel scheint. Hinzu kommt, dass ca. 65% des Umsatzes allein an die Telekom Deutschland für Vorleistungen gezahlt werden müssen. Eine sinnvolle Marge kann hierbei nicht mehr realisiert werden.

 



Gestalten Sie mit uns die gemeinsame Zukunft.