DVTM | Der DVTM begrüßt die Berufung von BNetzA – Vize Dr. Eschweiler in das Regulierungsgremium BEREC
16095
post-template-default,single,single-post,postid-16095,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Der DVTM begrüßt die Berufung von BNetzA – Vize Dr. Eschweiler in das Regulierungsgremium BEREC

• Die Ernennung ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung der nationalen Position innerhalb Europas • Dr. Eschweiler wird auf Initiative des DVTM das Thema „Fraud in der ALL IP Welt“ auf Europäischer Ebene platzieren

 

Der DVTM gratuliert dem Vizepräsidenten der Bundesnetzagentur, Herrn Dr. Wilhelm Eschweiler, zur Wahl zum Vorsitzenden des europäischen Beratungsgremiums BEREC.

Mit der Wahl von Herrn Dr. Eschweiler wird das Gremium durch einen Vertreter mit exzellenten Kenntnisse der europäischen TK - Thematik verstärkt.

Regulierungs- und Wettbewerbsfragen der konvergenten Bereiche TK, Medien, und zunehmend Energie, die Einführung des Single Markets, aber auch die Ausgestaltung der EU-Märkte Empfehlung sind wichtige Themen dieser Schlüsselposition.

In Brüssel werden die Rahmenbedingungen für alle relevanten Themen der TK- und Medienbranche auf europäischer Ebene gesetzt. Der DVTM  bewertet die Berufung von Herrn Dr. Eschweiler deswegen als eine große Chance, innerhalb des europäischen Marktes die deutsche Position zu stärken und gleichzeitig zwischen nationalen und europäischen Belangen zu vermitteln.

„Die Expertise, die Herr Dr. Eschweiler aus seinen vergangenen Tätigkeitsbereichen im Bundeswirtschaftsministerium und auf europäischer Ebene in diese neue Position miteinbringen kann, prädestiniert ihn in besonderem Maße dazu, die verschiedenen Themen bei der BEREC zu vertreten und so auch das Zukunftsthema „Konvergenz im rasch wachsenden All IP Zeitalter“ entsprechend auf europäischer Ebene voranzutreiben“, erläutert  Renatus Zilles, Vorstandsvorsitzender des DVTM.

Anlässlich eines Hearings zum Thema „Spoofing und Fraud in der All IP Welt“ betonte Herr Dr. Eschweiler eindeutig, dass man bei dieser Herausforderung nicht allein aus nationaler Sicht heraus diskutieren kann, sondern es, im Hinblick auf die ALL IP Welt, um eine europäische Frage ginge. Auf Initiative des DVTM wird Herr Dr. Eschweiler die Thematik nach Amtsantritt bei Vertretern der BEREC, und somit auf internationaler Ebene, platzieren.

 



Gestalten Sie mit uns die gemeinsame Zukunft.