Bettertainment - DVTM
199
page-template-default,page,page-id-199,page-child,parent-pageid-197,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Studien aus dem Bereich „Bettertainment”*

 

WIK Studie

 

Auf den Münchner Medientagen hat der DVTM und das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) bei der DVTM-Paneldiskussion eine Studie über die notwendige Neuregulierung des sogenannten „Bettertainment”*-Marktes, welcher insbesondere Sportwetten, Poker/Casino und Online-Lotterien beinhaltet, vorgestellt. Ziel der Studie ist es, die wirtschaftliche Auswirkungen des konvergenten Marktes entlang der Wertschöpfungskette in Bereichen Telekommunikation, Medien und „Bettertainment”* sowie deren fiskalische Auswirkungen auf Bundes- und Länderebene zu analysieren und darzustellen. Die Studie stellt fest, dass Staat und Wirtschaft konservativ geschätzt in den nächsten Jahren über 40 Milliarden Euro entgehen, wenn nicht bald gehandelt wird.

 

Hier finden Sie die wichtigsten Dokumente:

 

Die Studie

2 Pager deutsch

2 Pager english

Executive Summary

Executive Summary english

 

 

Positionspapiers zur Glücksspielaufsicht von
Rechtsanwalt Professor Dr. Wolf-Dieter Ring

 

Kurzversion deutsch

Short version english

Gestalten Sie mit uns die gemeinsame Zukunft.