DVTM | Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien +49 228 30 40 16 – 0

0900: Zu enges Preiskorsett verhindert.

"

Kategorien

Themen und Erfolge

Veröffentlichungsdatum

12/08/2011

Bei der Novellierung des Telekommunikationsgesetzes 2008 hat der DVTM, damals noch unter dem Namen FST erreicht, dass die Preishöchstgrenze für Anrufe bei zeitabhängigen abgerechneten Premium Diensten auf 3,- Euro pro Minute hoch gesetzt wurde.

Ursprünglich geplant war eine Höchstgrenze von lediglich 2,- Euro/Min. Dies war allerdings weder im Interesse der Diensteanbieter noch der Verbraucher.

Die Bezahlung per Telefonrechnung ist überaus komfortabel und sicher. Eine Überschreitung der Preishöchstgrenze ist aber auch weiterhin mit einem geeigneten Legitimationsverfahren möglich.

Mehr dazu im Kodex Deutschland für Telekommunikation und Medien

DVTM Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien e.V.

Lindenallee 11, 53173 Bonn
Telefon +49 (0)228 30 40 16-0
Fax +49 (0)228 30 40 16-30

Renatus Zilles (Vorstandsvorsitzender)
E-Mail: renatus.zilles@dvtm.net

Sonja Hille (Geschäftsführerin)
E-Mail: sonja.hille@dvtm.net

Aktuelle Artikel

Urteile

Beschluss vom 23.04.2015Urteil vom 21.01.2015 - Az.: 5 U 205/14Urteil vom 27. November 2014 - Az.: I-15 U 56/14 Urteil vom 11. November 2014 - Az.: 16 C...

mehr lesen

Gesetze

TKG - TMG - UWG - BDSG - BGB - StGB - VwVfG - TNV Gesamtverzeichniswww.bgbl.deMärkteempfehlung und Explanatory NoteGesetz wurde aufgehoben mit Wirkung vom...

mehr lesen